Wir stellen vor: die Longread-Themenreihe bei 120minuten

Im Herbst 2017 konnten wir uns ein Grow-Stipendium des Netzwerk Recherche sichern. Neben der tatkräftigen Unterstützung durch Workshops und andere Angebote ist auch eine finanzielle Zuwendung Bestandteil des Stipendiums.

Was werden wir wohl mit dem Geld anstellen?

Diese Frage haben wir uns schon bei unserer Bewerbung um das Stipendium gestellt. In der Redaktion waren wir uns schnell einig, dass das Geld in Inhalte investiert werden soll, so wir denn in den Genuss der finanziellen Unterstützung kommen.

Die Idee einer Longread-Themenreihe war geboren: ein Schwerpunktthema, zu dem wir monatlich einen Longread von einem gestandenen Journalisten veröffentlichen. 

Wer kommt als Autor in Frage und welche Themen wollen wir bearbeiten?

Ronny Blaschke, Foto: R. Coddou

Im Dezember haben wir Kontakt zu potentiellen Autorinnen und Autoren aufgenommen und konnten uns sehr schnell mit Ronny Blaschke einigen. Die gesamte Redaktion schätzt seine publizistische Arbeit und wir freuen uns, dass wir ihn als Autor gewinnen konnten.

Thematisch werden sich die Texte um die Verbindung von Menschenrechten und Fußball drehen: Große Sportereignisse können Zivilgesellschaften und die Menschenrechtssituation beeinflussen – man denke an die bevorstehende Fußball-WM in Russland oder die Arbeitsbedingungen auf Baustellen in Katar, die durch die WM 2022 ins Interesse einer breiteren Öffentlichkeit gerückt wurden. Der Sport im Allgemeinen und der Fußball im Besonderen, Vereine, Sportler, Verbände und die Art des Konsums durch jeden Zuschauer und Fan nehmen direkt und indirekt Einfluss auf gesellschaftliche Prozesse. Diese Zusammenhänge sollen in der Themenreihe einmal monatlich in einem Longread beleuchtet werden.

Wir sind der Meinung, dass wir es mit Autor und Thema kaum besser treffen hätten können und freuen uns auf den Start der Themenreihe im März.

Grüße aus der Redaktion
Alex, Christoph, Oliver und Endreas

Grafik: Christoph Löffler

Kategorie Blog

Endreas Müller heißt in Wirklichkeit ganz anders und beschäftigt sich schon länger mit Fußball im Allgemeinen und dem Bloggen im Besonderen. Vor einiger Zeit stellte er sich gemeinsam mit Christoph Wagner die Frage, warum es eigentlich in der deutschen Blogosphäre noch keine Plattform für lange Fußballtexte gibt – die Idee von ‚120minuten’ war geboren.

4 Kommentare

  1. Pingback: Grow-Workshop: Stipendiaten berichten über ihre Fortschritte - netzwerk recherche

  2. Pingback: Fansticker in der Waffenkammer – Ultrakultur in der Ukraine – Fussball

  3. Pingback: Propaganda in kurzen Hosen – Fussball

  4. Pingback: Offensive im Verborgenen – Fussball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.