Schlagwort: Journalismus

Episode 25: “Lokaljournalismus im Fußball”

 

In Ausgabe 25 des 120minuten-Podcasts spricht Alex Schnarr aus der Redaktion mit der Journalistin Valentina Hirsch und Redaktionskollege Oliver Leiste über die Frage, welche Rolle dem Lokaljournalismus in der Fußballberichterstattung zukommt bzw. zukommen sollte. Grundlage des Gesprächs ist Olivers Longread mit dem Titel “Mehr Einordnung wagen: Warum Lokaljournalismus im Fußball weiter wichtig ist”, der am 27. Februar 2019 auf 120minuten.net erschienen ist.

Zunächst gibt Oliver Einblicke in seine Herangehensweise an den Longread, bevor die Gesprächsrunde sich dann der Frage zuwendet, wie sich der Umstand, dass Fußballvereine inzwischen selbst Medien produzieren, auf die Arbeitsweise von Lokaljournalist*innen auswirkt. Es geht unter anderem um den Sinn und Unsinn von Pressekonferenzen, um mehr Mut in der Themensetzung, um die Rolle von Fan-Medien wie Blogs und Podcasts und um Innovationspotentiale, die die aktuelle Medienlandschaft im Fußball auch für die lokale Berichterstattung bietet. Schließlich werfen die Gesprächspartner*innen noch einen Blick voraus und überlegen, wie der fußballbezogene Lokaljournalismus der Zukunft aussehen kann.

Valentinas Blog findet Ihr unter valentinas-weblog.de.

Alles zum Rasenfunk gibt es auf rasenfunk.de.

Den “Brennerpass” findet Ihr u.a. auf bernimayer.de.

Wie immer freuen wir uns auf Euer Feedback zur aktuellen Folge und natürlich auch über eine angeregte Diskussion zum Thema auf Facebook, Twitter oder direkt unter dem Text.

Alle bisher erschienenen Folgen des 120minuten-Podcasts findet Ihr in unserer Episodenliste.

Um in Zukunft keine neue Folge zu verpassen, abonniere doch am besten unseren Podcast-Feed:

 

Und wo Ihr schon mal hier seid: Hört doch auch mal bei unserer neuen Podcast-Reihe “ballesterer in 120minuten” rein.

Menschen im Sport: Der Journalist Frank Lußem

Wie hat Sportjournalismus eigentlich in den 80ern funktioniert und wie funktioniert er heute? Frank Lußem arbeitet seit über 30 Jahren für den kicker und hat einiges miterlebt. Über die Linie hat ein langes Interview mit ihm geführt, in dem Anekdoten genauso wenig zu kurz kommen, wie Lußems Einschätzung zur heutigen Kommunikation von Fußballern und Vereinen.

Jetzt lesen!