Euer Feedback ist gefragt!

Vor nunmehr fast vier Jahren starteten wir 120minuten.net mit der Idee, einen Ort in der deutschsprachigen Blogosphäre zu schaffen, an dem Ihr lange, hintergründige Texte über den Fußball findet. Wir haben seither unter anderem Geschichten erzählt über die Entwicklung des Sports im Nationalsozialismus, schrieben über die Obdachlosen-Weltmeisterschaft, beschäftigten uns mit der Frage, wie Fußballspiele eigentlich im Fernsehen inszeniert werden, trugen gemeinsam mit vielen Kolleginnen und Kollegen 95 Thesen zur weiteren Entwicklung des Fußballs zusammen und widmeten uns ausführlich der Karriere von Michael Ballack, dem vielleicht „letzten Leitwolf“ im deutschen Fußball.

Gemeinsam mit Euch, unseren Leserinnen und Lesern, konnten wir unser kleines Projekt inzwischen zu einem festen Bestandteil des fußballbezogenen Medienangebots entwickeln – allerdings weiterhin mit dem Anspruch, die schnelllebige Berichterstattung um ein gewisses Maß an Entschleunigung, Tiefe und Halbwertszeit zu ergänzen. Der Gewinn eines Grow-Stipendiums des Netzwerks Recherche stellt den vorläufigen Höhepunkt dieser Entwicklung dar und ist für uns gleichzeitig Beleg dafür, dass der Ansatz, den wir bei 120minuten verfolgen, richtig und wichtig ist.

Das Stipendium war für uns in der 120minuten-Redaktion gleichzeitig auch ein großer Ansporn, weiter darüber nachzudenken, wie wir unser Angebot ausbauen und für Euch als Leserinnen und Leser noch attraktiver gestalten können. Einige Ideen, wie die Themenreihe zu „Fußball und Menschenrechte“ von Ronny Blaschke, konnten wir bereits umsetzen, andere köcheln noch im Hintergrund und werden im Laufe des Jahres das Licht der virtuellen Welt erblicken.

Gern möchten wir aber auch Euch in diesem Jahr noch stärker in die Weiterentwicklung von 120minuten.net einbeziehen und mit Euch ins Gespräch kommen: Welche Themen interessieren Euch besonders? Was fehlt Euch bei 120minuten? Wie fandet Ihr den letzten Longread? Welche Fragen habt Ihr an die Autorin oder den Autor? Welche Aspekte lohnen, noch ausführlicher diskutiert zu werden?

Da wir glauben, dass solche Gespräche innerhalb einer Gruppe besser funktionieren als per E-Mail, Tweet oder Facebook-Kommentar, würden wir eine solche Gruppe gern in den nächsten Wochen aufbauen. Bevor wir aber loslegen, haben wir zwei ganz grundsätzliche Fragen an Euch: Habt Ihr überhaupt Interesse daran, noch stärker mit der Redaktion und unseren Autorinnen und Autoren ins Gespräch zu kommen und wenn ja, was wäre eine geeignete Plattform dafür? Unter folgendem Link findet Ihr eine kleine Abstimmung. Sie kostet nicht viel Zeit, liefert uns aber einen wichtigen Impuls für unsere weitere Planung. Schaut doch einfach mal rein und gebt Eure Stimme ab – wir freuen uns sehr, von Euch zu hören! Zur Umfrage geht es hier entlang.

Vielen Dank und herzliche Grüße aus der 120minuten-Redaktion,
Alex, Christoph, Endreas und Oliver

Beitragsbild: “Got Feedback?” von Alan Levine via Flickr | Lizenz: CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.