Episode 26: “Die andere Hälfte – Frauen und Fußball” mit Hardy Grüne

 

In Ausgabe 26 des 120minuten-Podcasts spricht Oliver Leiste aus der Redaktion mit Hardy Grüne vom “Zeitspiel”-Magazin und Redaktionskollegin Mara Pfeiffer über Frauen im Fußball. Anlass ist die neueste “Zeitspiel”-Ausgabe die sich genau mit diesem Thema beschäftigt.

Zunächst erklärt Hardy die Beweggründe für diese Themensetzung, die Ziele des Magazins und wie die Redaktion bei der Erstellung der Ausgabe vorgegangen ist. Anschließend berichtet Mara über ihre Erfahrungen als Fan und Journalistin im Männerfußball. Sie erzählt von vielen positiven Erfahrungen und krassen Ausfällen. Zudem erklärt sie, warum es wichtig ist, dass Frauen sich vernetzen und sich Schutzräume suchen.

In der Folge dreht sich die Diskussion um Veränderungen für und durch Frauen – bei Fans, Vereinen und Verbänden. Solche, die es schon gab. Und jene, die noch notwendig sind. Auch die Notwendigkeit einer DFB-Präsidentin wird thematisiert.

Den erwähnten Podcast “FRÜF – Frauen reden über Fußball” findet Ihr auf fruef.de.

femalekick.com heißt die Webseite, die Euch zum Podcast “Female Kick” führt.

Alles zu den “Fan.tastic females” findet Ihr auf fan-tastic-females.org.

Zu Beginn der Aufnahme hatten wir leider mit dem einen oder anderen Tonproblem zu kämpfen. Wir hoffen aber, dass die Folge trotzdem gut hörbar ist.

Wie immer freuen wir uns auf Euer Feedback und natürlich auch über eine angeregte Diskussion zum Thema auf Facebook oder Twitter.

Alle bisher erschienenen Folgen des 120minuten-Podcasts findet Ihr in unserer Episodenliste.

Um in Zukunft keine neue Folge zu verpassen, abonniere doch am besten unseren Podcast-Feed:

 

Und wo Ihr schon mal hier seid: Hört doch auch mal bei unserer neuen Podcast-Reihe “ballesterer in 120minuten” rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.