Episode 16: “Ultras und Medien: Die ewige Ambivalenz”

 

In Ausgabe 16 des 120minuten-Podcasts sprach Alex Schnarr aus der Redaktion mit Lennart Birth, Hendrik Buchheister und Oliver Wiebe über das Verhältnis zwischen Ultras und Medien. Grundlage war Lennarts Longread zum Thema, der im Juli 2018 auf 120minuten.net erschienen ist. Die Gesprächsrunde diskutierte über die Relevanz von Fan-Themen in der täglichen Sportberichterstattung, positive Beispiele für die erfolgreiche Platzierung von Fan-Belangen in den Medien und verschiedene Spannungsfelder, die sich aus der Eigenlogik der aktiven Fanszenen auf der einen und des Sportjournalismus auf der anderen Seite ergeben. Abschließend wird die Frage aufgeworfen, inwiefern es beim Verhältnis zwischen aktiven Fans und Medienschaffenden wohl bei einer “ewigen Ambivalenz” bleiben wird.

Hendrik Buchheisters Buch “Choreo” ist bei Delius Klasing erschienen und kann zum Beispiel direkt über den Verlag bestellt werden.

Wie immer freuen wir uns auf Euer Feedback zur aktuellen Folge und natürlich auch über eine angeregte Diskussion zum Thema auf Facebook, Twitter oder hier im Blog.

Um in Zukunft keine neue Folge zu verpassen, abonniere doch am besten unseren Podcast-Feed:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.