ballesterer in 120minuten, Folge 8: Werder Bremen

 

In Ausgabe 8 unserer gemeinsamen Podcast-Reihe mit dem ballesterer Fußballmagazin spricht Alex Schnarr aus der Redaktion mit ballesterer-Redakteurin Mareike Boysen über den SV Werder Bremen. Der Verein ziert das Cover von ballesterer-Ausgabe 144, an der Mareike maßgeblich mitgewirkt hat. Im deutschen Bahnhofsbuchhandel sollte das neueste Heft bereits verfügbar sein; wer sich den Weg zum Zeitungskiosk des Vertrauens sparen möchte, kann sich die aktuelle Ausgabe auch hier bestellen.

Ihr erfahrt in dieser Podcast-Folge zunächst, wie sich Mareike dem Themenschwerpunkt genähert hat und wie sich die Arbeit am Heft insgesamt gestaltete. Außerdem verrät sie, welche Themen sie sehr gern noch abgebildet hätte, die es dann allerdings nicht mehr in die Ausgabe geschafft haben. Anschließend geht es unter anderem um die Frage, was Werder für die Stadt Bremen bedeutet, was es mit dem Mythos der “Werder-Familie” auf sich hat, warum es der Verein immer wieder schafft, sogenannte “schwierige Spieler” zu Leistungsträgern zu entwickeln und wo der Klub in fünf Jahren stehen könnte.

Wie immer freuen wir uns auf Euer Feedback zur aktuellen Episode und natürlich auch über eine angeregte Diskussion zum Thema auf Facebook, Twitter oder bei uns im Blog. Folgt unbedingt auch dem ballesterer Fußballmagazin auf Twitter oder schaut auf der Facebook-Seite der Kolleg*innen vorbei.

Ihr möchtet den ballesterer gern regelmäßig lesen und ihn bequem nach Hause geliefert bekommen? Dann bitte hier entlang.

Alle bisher erschienenen Folgen der Reihe “ballesterer in 120minuten” findet Ihr hier.

Alle bisher erschienenen Folgen des 120minuten-Podcasts findet Ihr in unserer Episodenliste.

Du möchtest in Zukunft keine Folge unserer Reihe “ballesterer in 120minuten” mehr verpassen? Dann kannst Du sie hier als Einzelfeed abonnieren:

 

Du möchtest alle unsere Podcast-Folgen abonnieren, inklusive der Reihe “ballesterer in 120minuten”? Dann bitte hier entlang:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.