Schlagwort: Bayern München

Ex-Torjäger Roy Makaay im Interview “Eine unglaubliche Feier, anders als in München”

Roy Makaay war ein Stürmer, der in der niederländischen Nationalmannschaft immer etwas im Schatten anderer großer Namen stand – van Nistelrooy, Bergkamp, Kluivert waren einem Stammplatz bei der Elftal im Weg. Bei seinen Vereinen traf Makaay immer regelmäßig. Im Interview bei spox spricht er über seine Stationen als Spieler, seine Trainerlaufbahn und den deutschen Sportboulevard.

Jetzt lesen!

Als Sebastian Deisler die Zeit still stehen ließ

Anfang des Jahrtausends waren talentierte Nachwuchsspieler in Deutschland Mangelware. Sebastian Deisler war einer der wenigen, die herausstachen und musste sich Zeit seiner Karriere mit einer riesigen Erwartungshaltung auseinandersetzen. Hinzu kamen eine Reihe schwerer Verletzungen und eine Depression. Sebastian Deisler beendete seine Laufbahn frühzeitig, aber nicht ohne ein paar unvergessliche Fußballmomente geschaffen zu haben. Miasanrot porträtiert ihn.

Jetzt lesen!

Tränen im Mai

Michael Ballack gilt in Deutschland als Unvollendeter. Das klingt episch, verkauft seine Karriere aber unter Wert. Dem größten Fußballer der Nation in den Nuller-Jahren haftet immer noch das Stigma des Verlierers an. Doch wie realistisch war ein internationaler Titelgewinn von 2002 bis 2008 wirklich? Der zweite Teil einer Retrospektive.

Autor: Sebastian Kahl, fussballinsachsen.de

"Michael Ballack" (via aquafisch/Flickr | CC BY-NC 2.0)

“Michael Ballack” (via aquafisch/Flickr | CC BY-NC 2.0)

Prolog

120 Minuten brachten keine Entscheidung. Es stand 1:1. Eine alte Fußballweisheit sagt, der beste Schütze muss im Elfmeterschießen zuerst ran. Erst recht, wenn er der einzige Deutsche im englischen Team ist. Der Gegner konnte vorlegen, somit wurde der Druck noch größer. Die Nummer 13 trat an. Der Keeper war ausgewiesener Elfmeterkiller, maß knapp zwei Meter – und hatte die Ecke geahnt. Doch der Schuss war humorlos, stramm: der Ausgleich. Von den nächsten sieben Schützen vergab nur einer in den Reihen des Gegners, später dreifacher Weltfußballer.  Weiterlesen

Hommage an ein Multitalent

Nach dem prägenden Bayerntorhüter befragt, würden viele wohl sofort an Sepp Maier oder Oliver Kahn denken. Oder vielleicht doch an Jean-Marie Pfaff? Für Alex Feuerherdt bleibt der Belgier der Mann zwischen den Pfosten der Münchner schlechthin. Das liegt an der Bodenständigkeit des Torhüters und an einigen Schlüsselerlebnissen – z.B. dem dramatischen Elfmeterschießen gegen PAOK Saloniki, das der Autor damals im Stadion verfolgte.

Jetzt lesen!