Schlagwort: Amateurfußball

Hans-Günter Bruns: “Ich habe schon Spieler von der Polizei abgeholt”

Hans-Günter Bruns ist Ex-Profi und Trainer. Als Übungsleiter würde er sich selbst wohl eher nicht in die Kategorie Laptop-Trainer einordnen. Dementsprechend geht es im Interview bei FuPa eher weniger um taktische Kniffe und Spielanalyse. Stattdessen erwartet den Leser eine Reihe an unterhaltsamen Anekdoten aus der langen Karriere des Ex-Gladbachers und Bruns ganz eigene Einschätzung zum Status Quo des Fußballs.

Jetzt lesen!

Laufdorf – Buller gegen Bü

Amateurfußball ist weit mehr als sportlicher Wettkampf. Er kann ein gemeinsamer Nenner in einer Dorfgemeinschaft sein oder eben ihr Entzweien und Konflikte zum Ausdruck bringen. So geschehen in Laufdorf, dem Heimatort von Oliver Fritsch. Eine Gruppe von Spielern fühlt sich im Vereinsleben und gesellschaftlich ausgegrenzt und gründet kurzerhand einen eigenen zweiten Fußballverein.   

Jetzt lesen!

Das unwahrscheinliche Profi-Comeback des Fußballers Steven Jahn

Steven Jahn war raus aus dem Profifußball. Bei Union Berlin verlor er den Anschluss. Er schloss innerlich ab mit dem Profifußball. Jahre vergingen, Jahn pflegte einen anderen Lebenswandel, ging aus dem Leim. Bis er sich vornahm, es nochmal zu versuchen. Er wollte wieder fit werden und professionell Fußball spielen, am liebsten in den USA. Der Tagesspiegel erzählt eine Geschichte, die noch nicht zu Ende ist.

Jetzt lesen!

RB Leipzig – Die Geburtshelfer aus der Oberliga

RB Leipzig war möglich, weil der SSV Markranstädt sein Startrecht abgab. Dafür erhielt der Verein aus dem Umland von Leipzig eine finanzielle Abfindung. Mit dem Geld wollten die Markranstädter selbst den sportlichen Aufstieg schaffen. Der Erfolg blieb aus. Lukas Rilke begab sich auf Spurensuche und sprach mit den Beteiligten, die den Deal mit RB einfädelten.  

Jetzt lesen!

Die Angst pfeift immer mit?

Aggressionen gegen Schiedsrichter

Autor: Adrian Sigel, Endreas Müller

Immer wieder liest man über Angriffe auf Schiedsrichter im Amateurbereich. Selten stehen dabei die Unparteiischen und ihr Umgang mit Drohungen und Gewalt im Mittelpunkt. In seiner Masterarbeit hat sich Adrian Sigel genau dieser Frage gewidmet, eine Reihe aufschlussreicher Interviews geführt und eine großangelegte Umfrage unter Schiedsrichtern durchgeführt.

„Eeyyy!!!“ ein langgezogener Schrei vom Platz und von den Rängen. Kurz darauf legen die Zuschauer nach: „meine Fresse, du pfeifst sonst jeden Scheiß!“ Die Schreie gelten unmissverständlich dem Schiedsrichter, ein junger Mann in seinen Zwanzigern, der gerade entschieden hat, dass ein Rempler im Strafraum nicht eines Elfmeters würdig ist. Es ist ein x-beliebiges Spiel der Kreisoberliga Ende Mai. Der Tabellenerste ist zu Gast und die Saison so gut wie gelaufen. Nur etwa 50 Zuschauer haben sich bei bestem Wetter auf der großen Tribüne eingefunden. Die Ultras scheinen sich heute eine Auszeit zu nehmen.  Weiterlesen

Ich, die Pfeife

Schiedsrichter sind nicht unfehlbar. Das gilt für die bekannten Gesichter aus der Bundesliga und umso mehr für ihre Kollegen im Amateurfußball, die Woche um Woche den Spielbetrieb am Laufen halten. Sebastian Koch pfeift in der Kreisklasse und beschreibt für die FAZ einen seiner schwärzesten Tage an der Pfeife. Ein mutiges Bekenntnis zur Fehlbarkeit und ein erhellender Perspektivwechsel für den Leser.

Jetzt lesen!

Ja, Berlin kann auch Pokalwunder

DFB-Pokal-Finale im eigenen Stadion, das wäre doch was! Aber allzu oft stolperte Hertha BSC bereits früh im Pokalwettbewerb. 2015/16 ging es ausnahmsweise bis ins Halbfinale. Die einzige Finalteilnahme im heimischen Olympiastadion gelang den Amateuren der Hertha 1993. Sven Goldmann sprach mit dem damaligen Trainer der Hertha-Bubis über die Pokalsensation, an die sich heute nur noch wenige erinnern können.

Jetzt lesen!

Der Trainer meines Lebens

Autor: Cihan, Der Letzte Zehner

Fußball ist mehr als ein sportlicher Wettkampf. Manchmal begegnet man auf und neben dem Fußballplatz Menschen, die einen prägen, die einen mitreißen, die einen besonderen Platz im Leben einnehmen. Autor Cihan schreibt über eine solche Begegnung und das besondere Verhältnis zu seinem Trainer, von dem er Abschied nehmen musste.  Weiterlesen